Leistungsmessung in Jgst. 3 und 4

 

Festlegungen der Jahrgangsstufenkonferenz der Lehrkräfte in den Jgst. 3 und 4 der Schlossberg-Volksschule Nüdlingen ab dem Schuljahr 2009/10

(Jgst.-Konferenz am 21.9.2009, einstimmig beschlossen in der Lehrerkonferenz am 17.12.2009 und überarbeitet und aktualisiert am 20.9.2013)

 

1.  Ausgangspunkt der Besprechung ist die KM-Bekanntmachung „Beratung und Transparenz in der Übertrittsphase“ vom 22.7.2009. Ergänzend zu dieser KMBek wurden in der Jahrgangsstufenkonferenz am 21.9.2009 die Festlegungen 2 – 4 getroffen, die für alle Lehrkräfte unserer Schule umzusetzen sind.

2.  Der „2. Elternsprechtag“ in der 3. Jahrgangsstufe findet erst nach Rückmeldung der VERA-Ergebnisse, also gegen Ende des Schuljahres statt. Der „2. Allgemeine Elternsprechtag“ der anderen Jahrgangsstufen ist davon nicht berührt. (o.a. KMBek Nr. 2.2.1)

3.  Erhöhung der Transparenz:

In der Jahrgangsstufe 4 werden den Schülern in Zukunft alle Probearbeiten spätestens eine Woche vorher angekündigt. Die Kinder notieren den Termin in ihrem Hausaufgabenheft.

Die aktualisierte Volksschulordnung (VSO) nennt als Richtwert für die Anzahl an Probearbeiten bis zum Erhalt des Übertrittszeugnisses.

Im Fach „Deutsch“:          
12 Probearbeiten à 3 Probeaufsätze, 3 Leseproben,
3 Rechtschreibproben, 3 Proben im Bereich „Sprache untersuchen“

Im Fach „Mathematik“:      5 Probearbeiten

Im Fach „HSU“:                5 Probearbeiten

Diese Anzahl von 22 Proben ist nicht verbindlich.     

Außerdem werden Zeiträume ausgewiesen, in denen keine bewerteten Probearbeiten geschrieben werden.

Für die vierten Klassen der Schlossberg-Grundschule sind dies die zwei ersten vollen Schulwochen im Schuljahr, sowie immer jeweils die erste Woche nach den Herbst-, Weihnachts- und Faschingsferien.

Unbenotete Lernzielkontrollen oder Lernstandserhebungen sind in dieser Zeit zu Diagnosezwecken möglich.

4.    Alle übrigen Punkte der o.a. KMBek gelten unabhängig von diesen Festlegungen.

5.    Die „Festlegungen über die Erstellung einer Probearbeit in der Grundschule der Schlossberg-Volksschule Nüdlingen“ vom 5.3.2008 & 13.9.2013 gelten weiterhin.

6.  Diese Festlegungen traten zu Beginn des Schuljahres 2009/10 in Kraft.

Nüdlingen, den 20.09.2013

                                                                                                               - Schulleitung und Kollegium der Grundschule-