Die 1. Klasse der Schlossberg-Grundschule übernimmt die erste Patenschaft für einen Baum

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass im Jahr 2021 ein Obstbaum für die 1. Klasse der Schlossberg-Grundschule gepflanzt werden soll. Am 18. November wurden die Erstklässler zusammen mit Ihrem Klassleiter Herrn Conrady und Frau Vorndran vom Dritten Bürgermeister, Herrn Stephan Schmitt am Pausenhof abgeholt um den Apfelbaum gemeinsam zu pflanzen. Die Wahl fiel auf einen Apfelbaum der Sorte „Gravensteiner“. Der Gravensteiner ist eine beliebte alte Frühapfelsorte von 1669, die von Ende August bis Mitte September geerntet wird. Vor der Pflanzung erklärte der stellvertretende Bürgermeister den Schülern wie wichtig Bäume auch für die immer weniger werdenden Insekten sind. Die Kinder berichteten anschließend voller Eifer was aus Äpfeln alles hergestellt werden kann. Danach liefen alle gemeinsam zum bereits vorbereiteten Pflanzloch am Fuße des Schlossbergs. Die Gartenbaufirma Stahl aus Nüdlingen half den jungen Apfelbaum zu pflanzen. Währenddessen wurde den ABC-Schützen erklärt, wie ein Baum gepflegt werden muss und wenn alles gut läuft, die Kinder noch bevor sie die Grundschule verlassen, süße Äpfel ernten können.

Allgemein

Der Nikolaus

Am 6.12. erlebten die Schüler eine freudige Überraschung, als der Nikolaus alle Klassen besuchte. 

Allgemein
Allgemein